• Besucher Gesamt 390.810
  • Besucher Gestern 87
  • Besucher Heute 2
  • Gerade Online 0
Artikel-Schlagwörter
Bilder der Schulteile
Lade Dir den Flash Player, um die Diashow zu sehen.

alle Artikel zum Schlagwort ‘Jugend trainiert für Olympia’



Erfolge in der Leichtathletik

Samstag, 15.Juni 2013, 15:46 Uhr

Leichtathleten unserer Schule mit tollem Erfolg zum Schulamtsfinale

Zum ersten Mal seit vielen Jahren gab es 2013 wieder ein Leichtathletik- Landesfinale im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der WK4 (Jahrgänge 2000 und jünger) – und wir waren dabei!!!

Mit hervorragenden Leistungen zum Schulamtsfinale am Donnerstag, den 30.05.13, sicherten sich sowohl die Mädchen als auch die Jungen der jüngsten Altersklasse ihre Fahrkarte zum Landesfinale.

Grundlage für den Erfolg der Mädchen war vor allem ihre geschlossene Mannschaftsleistung in allen Disziplinen. So gewannen sie am Ende verdient gegen das „Gleichense“ Gymnasium Ohrdruf und das Ernst-Abbe-Gymnasium Eisenach. Besonders hervorzuheben ist dabei, dass für unser Gymnasium eine ganze Reihe von Fünftklässlerinnen startete, die sich gegen zum Teil zwei Jahre ältere Konkurrentinnen durchsetzen.



Erfolg im Basketball

Donnerstag, 24.Januar 2013, 20:14 Uhr

Großer Erfolg für das Arnstädter Gymnasium bei „Jugend trainiert für Olympia“

Das Arnstädter Gymnasium stellt die stärkste Mädchenbasketballmannschaft des zuständigen Schulamtes Westthüringen.
Der Bereich umfasst unter anderen alle Schulen aus Eisenach, Gotha, des Ilm-Kreises und des Wartburgkreises. Bereits im November des vergangen Jahres konnten sich alle Mannschaften der Jungen und Mädchen unseres Gymnasiums im Bereichsausscheid durchsetzen.



Jugend trainiert für Olympia

Mittwoch, 16.Mai 2012, 12:06 Uhr

Auch die Volleyballer waren siegreich!

Am 03.05. fand in unserer Turnhalle das Regionalfinale der Volleyballer der WK 4 statt. Hierfür hatten sich durch ihre Siege im Kreisfinale auch die Jungs und Mädchen unseres Gymnasiums qualifiziert.

Die kleinen Volleyballer zeigten dabei eindrucksvoll, was sie im Unterricht bzw. bei der Volleyball-AG von Herrn Graf gelernt hatten. In teilweise für dieses Alter auf erstaunlich hohem Niveau stattfindenden Spielen mit vielen spannenden Ballwechseln konnten sich die Jungs in allen Spielen durchsetzen. Sie schlugen die Goetheschule Weimar und das Marie-Curie-Gymnasium Bad Berka jeweils mit 2:0 und sowie die Regelschule Kaulsdorf mit 2:1. So konnten am Ende des Turniers stolz die verdienten Medaillen und Urkunden sowie ein neuer Ball als Siegerpreis entgegengenommen werden. Herzlichen Glückwunsch und Dank für die Einsatzbereitschaft an unsere Spieler: Moritz Freiberg, Noah Krische, Jakob Adler, Jonas Faull (alle 6c), Alexander Zyrus (6b), Erik Scharr(5a) und Julian Kullmann(6e).



Jugend trainiert für Olympia

Mittwoch, 2.Mai 2012, 21:40 Uhr

Sensationeller Sieg unserer “kleinen” Handballer beim Regionalfinale

Nachdem sie das Kreisfinale souverän gewonnen hatten, fuhren unsere Handballer der WK IV am 26.04. doch mit einigen Hoffnungen auf eine gute Platzierung zum Regionalfinale “Jugend trainiert für Olympia” nach Saalfeld. Stehen doch in ihren Reihen einige im Moment sehr erfolgreiche Vereinsspieler der SG Motor Arnstadt.

Großer Schreck dann am Morgen zur Abfahrt: Neben dem bereits entschuldigten leider verletzten Leistungsträger V. Barthel (6b) erschienen zwei weitere Spieler nicht am Treffpunkt. Nach kurzer Überlegung trat man trotzdem die Fahrt nach Saalfeld an. Das bedeutete, dass man alle Spiele mit einem Feldspieler weniger bestreiten musste.
Umso erstaunlicher dann, dass die drei Spiele gegen die Gymnasien aus Apolda, Saalfeld und Weimar mit großem Kampfgeist relativ sicher gewonnen wurden und damit der Sieg im Regionalfinale feststand!



Jugend trainiert für Olympia

Sonntag, 6.Juni 2010, 19:53 Uhr

Am 23.Mai und 1.Juni war es wieder einmal so weit: “Jugend trainiert für Olympia!” Viele Schüler unserer Schule traten zu den Wettkämpfen, an denen auch zahlreiche andere Schulen teilnahmen, an.
Während am 23.Mai gutes Wetter und kein Regen die Sportler begleitete, mussten am 1.Juni alle Sportler Regenbekleidung und warme Sachen mitbringen! Vor allem aber gute Laune, denn während eines starken Regens, der bis abends ging, hatten die Athleten ihre Wettkämpfe zu absolvieren.



zum Seitenanfang