Archives
Artikel-Schlagwörter
… die letzten Artikel

Schulkonferenz

Informationen und Beschlüsse der Schulkonferenz

 


Schulkonferenz:   08.11.2016

  1. Ergänzung der Hausordnung
    Beschluss: Die Hausordnung wird um folgende Passagen ergänzt:
  • Verfassungsfeindliche Äußerungen in jeglicher Form (Aufkleber, Aufnäher, Plakate, Kleidung etc.) sind auf dem gesamten Gelände des MELISSANTES Gymnasiums nicht gestattet. Musik mit rassistischen, nationalsozialistischen, gewaltverherrlichenden und menschenverachtenden Inhalten ist verboten.“
  • „Die Benutzung von Smartwatches während des Unterrichts ist untersagt.“
  1. Schulinterne Evaluation – ThüNIS
    Festlegung:
    Das Evaluationsinstrument ThüNIS wird im nächsten Schuljahr angewandt.
    Das ThüNIS-Instrument hat als prozessbezogene Evaluation eine besondere Bedeutung, denn mit diesem Verfahren lassen sich Sichtweisen verschiedener schulischer Akteure (Schüler, Eltern, Lehrer, Mitarbeiter) auf zentrale schulische Prozesse (wie Unterricht, Schulklima, Qualifikation, Kommunikation und Information, Führung und Management, Leistungsbewertungen u. a.) erfassen.
    Es sollen alle Schüler, Lehrer, Eltern und Mitarbeiter in die Befragung einbezogen werden.
    .
  2. Rhythmisierung des Tagesablaufes
    Festlegung:
    Es wird eine veränderte Rhythmisierung des Schultages angestrebt. Ziel soll das Gewinnen von Zeit für die Schüler, differenzierten Unterricht sowie angemessene Mittagspausen sein. Dies kann Fahrplanänderungen der Busbetriebe notwendig machen.
    .
  3. Sonstiges
  • Schulinterne Fortbildungen des Lehrerkollegiums:
    – 14.11.2016 (1,5 h) – „Mobbing – No Blame Approach“
    – 21.11.2016 (3,5 h) – „Umgang mit Krisen“
    – März 2016 (ganztägig) – „Gewaltfreie Kommunikation nach Marschall B. Rosenberg“
  • Informationen an den Träger zu Brandschutz, Sanierungsbedarf, Ausstattung etc. übergibt Frau Minkus-Zipfel am 24.11.2016.
  • Die Homepage wird in den kommenden Wochen überarbeitet.

C. Minkus-Zipfel
Schulleiterin

.


Schulkonferenz 30.09.2015 – Beschlüsse:

  1. Freie Tage: Den Schulen in Thüringen stehen im Schuljahr 2015/16 drei weitere Ferientage zur freien Verfügung. Diese wurden nach Abstimmung in der Schulkonferenz auf folgende Tage festgelegt:
    27.11.2015,   23.03.2016,   04.05.2016
    Die Schulkonferenz stimmt auf Grundlage der ThürSchO § 46 (4) der Unterrichtsbefreiung für die Klassen 5-11 am Tag der mündlichen Abiturprüfungen an der Schule am 10.05.2016 zu.
    .
  2. „Lernen am anderen Ort“: Folgendem Antrag auf Bewilligung und Durchführung als Maßnahme zum Lernen am anderen Ort für 2016 wird von der Schulkonferenz zugestimmt:
    – Skilager im Januar 2016 in Tschechien/Jablonec
    Über die Bewilligung weiterer Anträge zum „Lernen am anderen Ort“ entscheidet die Schulkonferenz nach Zuteilung des Budgets durch das zuständige Ministerium.
    .
  3. Das Angebot der Dallmayr Automaten-Service GmbH zur Aufstellung von Getränke- und Frischwarenautomaten in der Schule wird von der Schulkonferenz abgelehnt.
    .
  4. Die Schulkonferenz stimmt zu, dem Fotostudio Sallatsch-Arnstadt bei Bedarf den Auftrag zur Anfertigung von professionellen Klassen- und Schülerfotos zu erteilen.
    .

M. Stelzer
Stellv. Schulleiterin

.


Schulkonferenz 22.04.2015 – Beschlüsse:

  1. Die Schulkonferenz des Staatlichen Gymnasiums Arnstadt fasst mehrheitlich den Beschluss zur Beantragung der Verleihung des Schulnamens „MELISSANTES Gymnasium Arnstadt„.
    Gemäß § 13 Abs. 6 der Thüringer Schulordnung wird der Schulträger (Landratsamt Ilm-Kreis) beauftragt, das für die Namensgebung notwendige Einvernehmen mit dem zuständigen Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport herzustellen und gebeten, diesen Antrag auf Namensgebung zu unterstützen.
    .
  2. Die Schulkonferenz des Staatlichen Gymnasiums Arnstadt fasst einstimmig den Beschluss, die Firma „Schmähling Catering GmbH Gotha“ weiterhin mit der Belieferung der Schülerspeisung zu beauftragen.
    .

M. Stelzer
Stellv. Schulleiterin

.


Schulkonferenz 19.11.2014 – Beschlüsse:

  1. Nach der Anhörung einer vom Bildungsministerium vorgeschlagenen Bewerberin am 19.11.2014 in der Sitzung der Schulkonferenz kam diese zu folgendem Votum:
    Mehrheitlich wurde das Verfahren des TMBWK zur Besetzung der Funktionsstelle des Schulleiters am Staatlichen Gymnasium Arnstadt abgelehnt. Die Schulkonferenz erwartet weiterhin eine faire Funktionsstellenbesetzung und in diesem Zusammenhang eine öffentliche Ausschreibung der Schulleiterstelle.
    .
  2. Nächster Termin der Sitzung der Schulkonferenz: offen
    .

M. Stelzer
Stellv. Schulleiterin

.


Schulkonferenz 05.11.2014 – Beschlüsse:

  1. Die Schulkonferenz des Staatlichen Gymnasiums Arnstadt lädt Frau Fischer als vom TMBWK vorgeschlagene Bewerberin für die Funktionsstelle des Schulleiters am Staatlichen Gymnasium Arnstadt zur Anhörung für den 19.11.2014 für 17:00 Uhr ein.
    .
  2. Der Antrag der Schule auf Verlängerung der Mitgliedschaft im nationalen und internationalen Netzwerk des UNESCO-Schulprojektes nach Verlängerung (5 Jahre) bis 2020 wird durch die Schulkonferenz befürwortet.
    .
  3. Folgenden Anträgen auf Bewilligung und Durchführung als Maßnahme zum Lernen am anderen Ort für 2015 wird von der Schulkonferenz zugestimmt:
    – Skilagers im Januar 2015 in Tschechien/Jablonec
    – Schüleraustausch zwischen dem Staatlichen Gymnasium Arnstadt und dem Gymnasium in Norwegen/Drammen
    .
  4. Die Mitteilung der Schmähling Catering GmbH zur Preisanpassung zur Abde-ckung der Kostenstruktur des Unternehmens aufgrund der Mindestlohnzahlung wurde zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
    Der Preis pro Portion ab 01.01.2015 beträgt 2,90 €.
    .
  5. Nächster Termin der Sitzung der Schulkonferenz:  19.11.2014, 17:00 Uhr.

M. Stelzer
Stellv. Schulleiterin

.


Schulkonferenz 24.09.2014 – Beschlüsse:

  1. Die Schulkonferenz des Staatlichen Gymnasiums Arnstadt lehnt aufgrund der vorangegangenen Verfahrensweise des TMBWK bei der Stellenbesetzung des Schulleiters am Staatlichen Gymnasium Arnstadt einstimmig eine Anhörung eines Bewerbers zum jetzigen Zeitpunkt ab.
    .
  2. Das TMBWK erhält ein Schreiben der Schulkonferenz
    a) mit der Bitte um Klärung offener Fragen,
    b) mit der Erwartungshaltung der Schulkonferenz nach öffentlicher Ausschreibung der zu besetzenden Schulleiterstelle auf dem Wege eines fairen und objektiven Auswahlverfahrens des am besten geeigneten Bewerbers nach Maßgabe Art. 33 Abs. 2 Grundgesetz,
    c) mit der Bereitschaft der Schulkonferenz zur Durchführung der Anhörung eines Bewerbers für die Funktionsstelle des Schulleiters am Staatlichen Gymnasium gemäß § 33 Abs. 2 ThürSchulG nach Klärung aufgeführter Sachverhalte.
    .
  3. Klassenfahrten können zukünftig in der Klasse 5 oder 6, 7, 9 und 11 durchgeführt werden. Ausnahmen in begründeten Fällen sind möglich.
    .
  4. Klassenfahrten ins Ausland können im Einvernehmen aller Beteiligten (Eltern, Schüler, Lehrer, Schulleitung, Schulamt) genehmigt werden.
    .
  5. Nächster Termin der Sitzung der Schulkonferenz:  05.11.2014; 17:00 Uhr.

M. Stelzer
Stellv. Schulleiterin

.


 

© 2012 – 2016, Staatliches Gymnasium "MELISSANTES" Arnstadt.

 

Seite drucken ...    


Stand: Montag, 21.November 2016, 21:44 Uhr

zum Seitenanfang