Ein Schüler-Eltern-Medienabend

Am Abend des 24. Januar 2018 fand in der Zeit von 18:00-19:30 Uhr ein Schüler-Eltern-Medienabend zum Thema „Social Media, Cybermobbing und Datenschutz“ für Schüler und Eltern der 5.-7.Klassen unseres Gymnasiums statt. In der Veranstaltung mit 113 teilnehmenden Schülern und Eltern im Foyer der Turnhalle konnten sie sich zu diesem für alle aktuellen Thema informieren.

Die Medienpädagogin Anne Hensel des Projektes „MEiFA – Medienwelten in der Familie“ vom Landesfilmdienst Thüringen gestaltete den Abend sehr interaktiv und lebendig mit Schülern und Eltern. Von den Lehrern, der Schulleitung und der Schulsozialarbeit wurde der Bedarf einer solchen Veranstaltung erkannt und diese organisiert. Von der positiven Resonanz waren alle hoch erfreut!

Das Smartphone ist heutzutage immer griffbereit und präsent, und durch Social Media-Apps, wie WhatsApp und Instagram, sind auch Freunde und Familie nur einen Klick entfernt. Freunde auf dem Laufenden halten, das neuste Foto mit der besten Freundin oder dem besten Freund teilen und einfach das nächste Treffen planen – durch die kleinen technischen Helfer kein Problem! Doch gibt es Inhalte, die Nutzer lieber nicht veröffentlichen sollten? Welche privaten Informationen sammeln die Apps, die ich benutze? Kann ich etwas unternehmen, wenn jemand ohne mein Wissen Bilder von mir veröffentlicht hat? Was kann ich tun, wenn ich beleidigt oder belästigt werde? Diese und viele andere Fragen wurden mit mit den Teilnehmenden beim Schüler-Eltern-Medienabend beantwortet. Außerdem wurde gezeigt, was hinter den Plattformen steckt und mit welchen Einstellungen man seine persönlichen Daten schützen kann.

 

Wir hoffen, die Medienpädagogin konnte den Schülern sowie auch den Eltern ein paar hilfreiche Impulse im Umgang mit den “Neuen Medien” geben.

Frauke Jonetz-Mentzel, Schulsozialarbeiterin

 

© 2018, admin. All rights reserved.

image_pdfimage_print