Archives
Artikel-Schlagwörter
 

Unsere neue Schulleiterin stellt sich vor …

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

mein Name ist Christine Minkus-Zipfel. Ich möchte mich Ihnen als neue Schulleiterin des MELISSANTES-Gymnasiums vorstellen.

Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und bin außerordentlich motiviert, die neuen Herausforderungen anzunehmen. Das MELISSANTES-Gymnasium zu leiten, ist eine große Verantwortung, aber auch eine große Chance, mich in die Gestaltung des Gymnasiums einzubringen. Ich habe mir vorgenommen, mit meinem Kollegium gemeinsam Ziele zu entwickeln und diese engagiert umzusetzen.

Ich bin 46 Jahre alt und lebe mit meiner Familie in Kornhochheim. Ich bin verheiratet und habe zwei Söhne, die 10 und 13 Jahre alt sind. Meine familiären Rahmenbedingungen erlauben mir also auch immer eine Elternperspektive auf Schule.

Seit 1997 bin ich mit Leidenschaft Lehrerin für Deutsch und Englisch. Ich habe den Beruf der Schulleiterin sozusagen von der Pike auf gelernt: Ich habe in Jena studiert, in England als Deutschlehrerin gearbeitet und mein Referendariat in Bamberg absolviert. Danach arbeitete ich am Evangelischen Ratsgymnasium Erfurt und an der Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr in Gotha. Diesen Jahren folgte eine dreijährige Abordnung an das Thüringer Bildungsministerium, wo ich als Referentin neben Schulentwicklungsprojekten auch internationale Projekte weiterentwickeln konnte. Seit 2010 war ich stellvertretende Schulleiterin und seit 2012 Leiterin des Ilmenau-Kollegs.

Mein beruflicher Werdegang hat mich gut auf die Herausforderung, das MELISSANTES-Gymnasium zu leiten, vorbereitet. Ich konnte viele Erfahrungen sammeln, die nützlich sind, unser großes Gymnasium weiter zu entwickeln.

Vor allem liegt mir die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler nach ihren Fähigkeiten am Herzen. Ich meine, dass eine Schule hinschauen und erkennen muss, wo die Stärken der Kinder liegen. Ich glaube, dass das MELISSANTES-Gymnasium die Stärken seiner Schüler im musischen, sportlichen, sprachlichen oder auch naturwissenschaftlichen Bereich fördern kann. Eine Schule unserer Größe hat das Potenzial dazu.

Liebe Schülerinnen und Schüler, unser Gymnasium soll ein Ort sein, an den ihr und eure Lehrer gerne gehen und mit dem ihr sowie eure Lehrer positive Emotionen verbinden, auch wenn einmal etwas schief geht. Ich möchte dazu beitragen, dass wir alle eine gute Arbeitsatmosphäre haben. Gefallen hat mir sehr die formulierte Vision im Leitbild unseres Gymnasiums: „Wir schaffen eine humanistische Schule, die auch über die Region hinaus durch ihre Leistungen und als Partner anerkannt ist, in deren Gemeinschaft sich alle wohl fühlen und jeder Schüler mit dem für ihn bestmöglichen Abschluss die Schule beendet.“ Ich werde alles dazu beitragen, dass uns dieses Ziel gelingt.

Liebe Eltern, eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern ist mir sehr wichtig, da wir nur gemeinsam – Schule und Elternhäuser – die Erziehung und Bildung der Kinder voranbringen können.

Ich bin gespannt darauf, Ihre Kinder in den nächsten Wochen kennen zu lernen und ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Ihnen.

 

Ihre Christine Minkus-Zipfel
Schulleiterin

 

© 2016, Staatliches Gymnasium "MELISSANTES" Arnstadt.

Artikel drucken ...     PDF-Version ...    


Artikel erstellt: Montag, 15.August 2016, 20:38 Uhr• Kategorie: Artikel, Information

zum Seitenanfang